Deutsch English Español Français ???????
ÜBER UNS ANGEBOTE ARCHIV Stellenangebote KONTAKT
Motoren und Getriebe
Kategorie:     Hersteller: 
Diese Maschinen haben wir im Laufe unserer Geschäftstätigkeit verkauft und vermittelt. Sollten Sie sich für eine baugleiche Maschine interessieren, schauen sie in unsere Angebote oder schreiben uns eine Mail. Wir suchen die passende Anlage oder Maschine für Sie.  Unsere aktuelle Auswahl finden Sie unter ANGEBOTE
Referenznummer: Volltextsuche:
Ref.-Nr:4045 MD 1400 x 4500 2 StĂĽck 2D-Siebmaschine Niagara
Hersteller: Haver&Boecker
Typ: MD 1400 x 4500
Baujahr: 1986

inklusive 
-Stahlunterbau
-Ăśberlauf/Schurre
-Durchlauf-Rutsche
-E-Motor
-Federn
-Motorkonsole MD 1400 x 4500 Ref.-Nr:4044 1D 4000 x 1600 1 StĂĽck 1D-Siebmaschine 
Hersteller: Haver&Boecker
Typ: MD 4000 x 1600


zur Absiebung von Material 0-2 mm
Maschenweite: 3 mm
Drahtstärke: 1,2 mm 1D 4000 x 1600 Ref.-Nr:4042 Schubwagenspeiser Schubwagenspeiser
Hersteller: Krupp
Schubwagenspeiser Ref.-Nr:4041 Absackanlage 1L (DE) 1 StĂĽck Absackanlage
Hersteller: Haver&Boecker
für Sackgrößen von 10, 25, 50 kg
Typ:1L (DE)  
Baujahr: 1992/2005
Betriebsspannung: 380V 50Hz 
Steuerspannung: 24VDC
Druckluft: 5-6 bar

inlusive 
-Elektroschaltanlage
-Betriebsanleitung
-Abzugsförderband


Aufbau und Wirkungsweise
1.0 Beschreibung der Pneumatik

1.1 Allgemein
Die Ventilsack-Packmaschine ist mit einer elektro-pneumatischen Steuerung ausgerĂĽstet.
Sie besteht aus Ventilen für die Betätigung und Verriegelung der Zylinder 
und den pneumatischen Zeitstufen.

1.2 Start
Bei Betrieb der Ventilsack-Packmaschine steht der Hauptschalter "EIN-AUS" in der
Stellung "EIN", die Taste "Steuerung EIN" ist betätigt und der Schalter für die
Restentleerung der Druckkammer steht in der Stellung "AUS".
(Restentleerung wird nur dann eingebaut, wenn verschiedene Materialien mit einer
Ventilsack -Packmaschine verpackt werden.
Durch Betätigen des Schalters "Füllung EIN" erhalten die Impulsventile Steuerluft, die folgende Funktionen auslöst:
- der Druckluftzylinder (I) fahrt ganz aus
- der Druckluftzylinder (4 Schere) fahrt ganz aus
- die BelĂĽftungsventile geben Durchgang und belĂĽften Druckkammer, FĂĽlltopfund
MundstĂĽck
- das Kegelventil ist geschlossen und dichtet die Druckkammer ab.

1.2.1 Grobstrom-Ende
Bei Erreichen von Grobstrom-Ende (nach Art des Verpackungsmaterials unterschiedlich)
fährt der Zylinder (4) in die Mittelstellung und die Grobstromluft schaltet ab,
während Feinstromluft weiter bläst.

1.2.3 Feinstrom-Ende
Bei Erreichen von Feinstrom-Ende (FĂĽllungsende) fahrt der Arbeitskolben des
Druckluftzylinders (4) ganz ein. Die Füllungsöffnung ist geschlossen. 
Das Ventil fĂĽr die FeinstrombelĂĽftung bekommt keinen Durchgang mehr. 
Die Feinstromluft wird abgeschaltet.
Ist eine Zwischenbauklappe angebaut, öffnet sie sich. 
Die Druckkammer wird entlĂĽftet ca. 1 Sek. 
Die Zwischenbauklappe schlieĂźt wieder.
Gleichzeitig öffnet der Kegel wieder den Materialstrom zur Druckkammer. 
Über einen Materialstandanzeiger gesteuert, öffnet der Kegel das Packsilo
damit Material nachströmen kann.
Inzwischen wird der Kolben des Druckluftzylinders (1) eingefahren und gibt 
den Sack frei.

1.3 Einstellungen

1.3.1 Einstellung des Voll- und Feinstromventils
Wenn der Kolben des Dreistellungszylinders eingefahren ist, muss die Schere
den vollen FĂĽllquerschnitt freigeben.
Die Öffnung des Feinstromquerschnittes kann an der Rändelschraube (W) am
Dreistellungszylinder (4) eingestellt werden.

1.3.2 Einstellen der zeitlichen Größen
Die zeitliche Dauer fĂĽr das Ein- und Ausfahren der Druckluftzylinderkolben
kann an den vorgeschalteten DrosselrĂĽckschlagventilen eingestellt werden. 
Je nach Bauart der DrosselrĂĽckschlagventile wird das Einstellen ĂĽber eine
Schraube oder eine Rändelschraube vorgenommen.
1.3.3 Verändern der Hubgeschwindigkeit mittels Stellschraube
Mittels Schraubendreher kann an der mit x gekennzeichneten Stellschraube die
Hubgeschwindigkeit eingestellt werden
Hereindrehen = langsamerer Hub
Herausdrehen = schnellerer Hub

1.3.4 Verändern der Hubgeschwindigkeit mittels Rändelschraube
Mittels Rändelschraube (Y) kann die Hubgeschwindigkeit
eingestellt werden:
Hereindrehen = langsamerer Hub
Herausdrehen = schnellerer Hub

1.3.5 Einstellung der Endlagendämpfung bei Zylindern
An den Zylindern ist die Endlagendämpfung mit Hilfe einer
Innen Sechskant-, Zylinder- oder einer 6kt-Schraube einstellbar (je
nach Bauart)

1.3.6 Einstellung FĂĽllrohr ausblasen

Zur Einstellung Füllrohr ausblasen wird eine Drossel mit Rändelmutter
verwendet.
Durch Drehen der Rändelmutter (Z) kann die Luft eingestellt werden.

1.3.7 Einstellung Mund- und KlemmstĂĽck-, sowie FĂĽlltopfbelĂĽftung
Zur Einstellung der MundstĂĽck-, KlemmstĂĽck- und der FĂĽlltopfbelĂĽftung wird
eine Drossel mit Rändelmutter verwendet.
Durch Drehen der Rändelmutter kann die Belüftung eingestellt werden.

1.4 Sicherheitseinrichtungen (Pneumatik)
1.4.1 NOT-AUS
Ist das Ventil "NOT-AUS" betätigt, so kann die Ventilsack-Packmaschine nicht gestartet
werden. Wird dasselbe Ventil während der Füllung betätigt, so geht die Steuerung in die
Stellung "Füllungsende" und nach der Sackhalterverzögerung in die Grundstellung zurück.

1.4.2 Absperrhahn fĂĽr die Druckluftzufuhr
Bei allen Ventilsack -Packmaschinen wird fĂĽr die Druckluftzufuhr ein abschlieĂźbarer
Absperrhahn eingebaut.
Dadurch kann bei Reparatur- und Wartungseinheiten ein willkĂĽrliches Wiedereinschalten
der Ventilsack-Packmaschine verhindert werden.

1.4.3 Druckwächter
Der Druckwächter überwacht die vorhandene Druckluft an der
Ventilsack-Packmaschine. Sobald der eingestellte Wert ĂĽber- oder
unterschritten wird, schaltet die Steuerung sofort aus (Störmeldung).
Die Einstellung der Werte zeigt folgendes Schema:

1.4.4 Absperrventil im Zylinder
Bei heb- und senkbaren Absaughauben wird in den Zylinder ein Absperrventil
(entsperrbares Rückschlagventil) eingebaut. Dadurch wird bei plötzlichem Druckabfall
verhindert, dass sich die Absaughaube schlagartig absenken kann.

Absackanlage 1L (DE) Ref.-Nr:4040 1D  ESS 1700 x 5000 1 StĂĽck Eindeck-Schwerlast-Siebmaschine
Typ: ESS 1700 x 5000
Hersteller: Haver&Boecker
Baujahr: 1993
Antrieb: 30 kW

mit Voith Turbo Kupplung 366 TRIG 1D ESS 1700 x 5000
Ref.-Nr:4039 55,5 m /  800 mm mit 2 Stück Stiebel-Antrieben je 9,2 kW 55,5 m / 800 mm Ref.-Nr:4038 Pylon-Haldenbänder 8 Stück Pylon-Haldenbänder
in Längen von 15 - 25 m
Gurtbreite: 500 mm Pylon-Haldenbänder Ref.-Nr:4037 Trichter Aufgabetrichter ca. 20 m³
mit Vibrations-Abzugsrinne


Schauen Sie sich bitte die Fotos im Archiv unter der Referenznummer: 3173 an ! Trichter Ref.-Nr:4036 SBM 13/15/4 - SF Prallbrecher mit Mahlbahn
Hersteller: SBM
Typ: 13/15/4 - SF
Baujahr: 1976
SBM 13/15/4 - SF Ref.-Nr:4035 10/6/4  SMK Prallbrecher mit Mahlbahn
Hersteller: SBM
Typ: 10/6/4 SMK
Baujahr: 1990

inklusive:
-Elektromotor: 160 kW
10/6/4 SMK
  Seite     1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34
  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69
  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104
 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174
 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209
 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244
 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279
 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314
 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349
 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384
 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419
 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454
 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489
 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524
 525 526 527 528 529 530 531 532
ÜBER UNS   ANGEBOTE   ARCHIV   KONTAKT