Deutsch English Español Français ???????
ÜBER UNS ANGEBOTE ARCHIV Stellenangebote KONTAKT
Motoren und Getriebe
Kategorie:     Hersteller: 
Diese Maschinen haben wir im Laufe unserer Geschäftstätigkeit verkauft und vermittelt. Sollten Sie sich für eine baugleiche Maschine interessieren, schauen sie in unsere Angebote oder schreiben uns eine Mail. Wir suchen die passende Anlage oder Maschine für Sie.  Unsere aktuelle Auswahl finden Sie unter ANGEBOTE
Referenznummer: Volltextsuche:
Ref.-Nr:3793 700 m / 1000 mm Landband 700 m / 1000 mm Ref.-Nr:3792 1,5 m / 300 mm , 3,5 m / 350 mm  ,  10 m / 400 mm 3 Stück Förderbänder in diversen Längen:
1,5 m, 3,5 m, 10 m
Gurtbreite: 300-400 mm
Hersteller: HENKEL
Antriebsleistung: 1,1 kW Stiebelgetriebe
Breite GerĂĽstkonstruktion: 500 mm (mitte/mitte Rohr)
1,5 m / 300 mm , 3,5 m / 350 mm , 10 m / 400 mm Ref.-Nr:3791 5,6 m / 500 mm 5,6 m / 500 mm Ref.-Nr:3790 75 kW/985 Upm Elektromotor
75 kW/985 Upm
380/660 V mit Keilriemenscheibe 320 mm Durchmesser 
80 mm Antriebswelle 75 kW/985 Upm Ref.-Nr:3789 WS 18 mÂł Wechselsilos
Hersteller: Mathis Technik GmbH
Typ: S18
Baujahr: 1989-1992
Volumen: 18 mÂł
Gesamthöhe: 6.500 mm
Durchmesser: 2.400 mm
Max. Betriebsdruck: 0-6 bar
Werkstoff: Stahlbleche St. 37 (S235 JRG 2) WS 18 mÂł
Ref.-Nr:3788 KS 120 Gewinnungsbagger KS 120
Hersteller: Rohr
Baujahr: 1992

Raupenverfahrbarer Eimerkettenbagger
mit 30 m Eimerleiter mit jeweils 120 L Inhalt 

Leistung: 45 kW


KS 120 Ref.-Nr:3787 Schwimmbandanlage  224m / 650 mm Schwimmbandanlage
Gesamtlänge: 224 m
Bandbreite: 650 mm
Hersteller: Fiebig
Baujahr: 2000-2007

bestehend aus:
4 Bänder je 26 m und 3 Bänder je 40 m. Schwimmbandanlage 224m / 650 mm Ref.-Nr:3786 Gewinnungsbagger S 3000 Gewinnungsbagger
Hersteller: FIEBIG
Typ: S 3000
Baujahr: 2000


1 Schwimmgreiferanlage S 3000 mit 3 cbm Greifer
in moderner, den neuesten Erkenntnissen der Automation,
der Entwässerungstechnik und der Wirtschaftlichkeit
konstruierten AusfĂĽhrung, fĂĽr echte I-Mann Bedienung 
bei größter Leistung und Sicherheit, 
mit folgenden technischen Daten:

Greiferinhalt: 3mÂł
Greifergewicht : ca. 3,2 t
Tragkraft der Winde: 10 t
Antriebsleistung bei 100% ED:  2 x 75 kW
Hubgeschwindigkeit: 70m / min
Senkgeschwindigkeit: 70m / min
Fördertiefe: 25 m
Hub- und SchlieĂźseil: d= 18 mm

Im einzelnen bestehend aus:

2 Hauptpontons 16,5 m lang
in Stahlblechschweißkonstruktion, mit abgekanteten Seitenwänden aus
5 mm starkem Stahlblech und Boden aus 6 mm dickem Stahlblech.
In mehrere Kammern unterteilt und durch dichte Schottwände getrennt. 
Jede Schottkammer ist durch eine Einstiegsluke zu erreichen. 
Das Deck besteht aus Tränenblech. Querversteifungen im Inneren der
Pontons sorgen für große Stabilität. Zusätzliche Verstärkungen sind 
unterhalb der Aufbauten sowie unter den Verholwinden angebracht. 
Sämtliche nach außen liegenden horizontalen und vertikalen Kanten
haben noch einen doppelt verschweiĂźten Kantenschutz, der die Pontons
gegen jede äußere mechanische Beschädigung schützt.
Unter der Winde und unter der Aufgabestation sind jeweils noch
Zusatzpontons angeordnet, die ebenfalls mit Kammern und Einstiegsluken
versehen sind.
Als Korrosionsschutz erhält die Pontonanlage einen doppelten
Unterwasserteeranstrich mit Stetecol schwarz.

Windwerk
Das Windwerk ist auf schweren Profilstahlträgern aufgebaut. Der Antrieb
erfolgt durch zwei Drehstrom-Normmotore, in der Schutzart IP 55, die
durch eine Kupplung mit dem Getriebe verbunden werden.
Die Motore haben thermischen Motorschutz durch Kaltleiter.
Die Getriebe sind als Fußgetriebe ausgeführt. Die Zahnräder laufen im Ölbad
und sind aus Sonderstählen mit Evolventenschrägverzahnung hergestellt. Die
Zahnflanken sind gehärtet und geschliffen. Alle Lagersitze sind geschliffen
und mit reichlich dimensionierten Wälzlagern versehen. Die Wellenstümpfe
sind durch Simmerringe abgedichtet.
Die Seiltrommeln sind in geschweiĂźter AusfĂĽhrung und haben einen
Wickeldurchmesser von ca. 560 mm.
Jeder Antrieb hat eine eigene Doppelbackenbremse, die so dimensioniert ist,
dass nur eine Bremse den gefĂĽllten Greifer halten kann. Die Bremsen arbeiten
nahezu wartungsfrei.
Die Bremse wird beim Einschalten des Motors gelĂĽftet und fallt nach dem
Abschalten mit voller Bremswirkung ein. Das Festhalten ist auch bei
Stromausfall gewährleistet.
Mit dem Windwerk kann ein Seilgreifer oder ein Hydraulikgreifer mit
4 Halteseilen betrieben werden.

1 starrer Kastenausleger
in moderner Konstruktion unter Verwendung von Abkantblechprofilen mit
genügenden Querverstärkungen in geschweißter Ausführung bildet das starke
RĂĽckgrat der Anlage. Unten mit zwei FuĂźlagern und Bolzen zur leichten
Montage an dem Windenrahmen befestigt, nach hinten mit einer doppelten
Rohrstrebe gehalten. Der Auslegerkopf nimmt die vier reichlich im
Durchmesser dimensionierten Seilrollen auf, die aus bestem StahlguĂź 
gefertigt und in Wälzlagern gelagert sind, Dauerschmierung und eine 
gute Abdichtung machen eine Wartung auf Jahre ĂĽberflĂĽssig.

1 VierseiI-Zweischalen-Stangengreifer
in wartungsarmer AusfĂĽhrung
3 cbm Inhalt, speziell fĂĽr Unterwasserkiesgewinnung eingerichtet,
Schaufeldrehpunktaugen mit Manganstahlbuchsen ausgestattet, untere
Stangenaugen mit gerollten Federstahlbuchsen, Stahlschneiden aus MST
70-2 aus einem Stück um die Schaufeln gebogen mit Zähnen aus C 60
geglüht. Rollenblöcke wälzgelagert im Ölbad laufend.

1 hydraulisch kippbare Rutsche
die direkt nach dem Hochziehen des Greifers hydraulisch
hochgeklappt wird und somit unmittelbar den Anschluss zu dem Vorsilo
herstellt, damit auch noch das aus dem Greifer austretende 
Wasser-Sand-Gemisch zur weitgehensten Vermeidung von Sand- 
und Förderverlusten in das Silo abgeleitet wird.
Nach Öffnen des Greifers läuft das Fördergut über die Rutsche, 
die mit zusätzlichen, hochverschleißfesten, auswechselbaren VT-Stahlblechen
ausgekleidet ist, in das tieferliegende Vorratssilo.
Aus Stabilitätsgründen wird die Rutsche als profilierte Schweißkonstruktion
gefertigt. Sie ist an zwei starken Annen, in schwerer Pendelrollenlagern
drehbar am Ausleger befestigt und wird durch einen in der Mitte angeordneten
Arbeitszylinder mit Endlagendämfung über ein hydraulisches System betätigt.
Die Hydraulikanlage, ein Markenfabrikat, besteht aus einem Ölbehälter mit
eingebauter Pumpe sowie dem Motor und dem doppeltwirkenden
Arbeitszylinder. Sie wird über elektrische Steuerventile betätigt 
und ist geschĂĽtzt im Pontonuntergebracht.
Bis auf regelmäßigen Ölwechsel ist die Hydraulikanlage wartungsfrei.

1 Vorratssilo mit Grobrost und Schieber
auf vier schweren StĂĽtzen ruhend, in eckiger Bauform mit ca. 5 cbm
Inhalt Der übergebaute, schräg in der Falllinie des Materials angeordnete
Rost garantiert einwandfreies Aussortieren des Ăśberkorns,

Hydraulischer Kipprost
Abkippung des Grobrostes durch zwei links und rechts angeordnete Zylinder,
die ĂĽber ein Schlauch- und Rohrsystem mit der Hydraulikanlage verbunden
sind. Die Betätigung des Kippvorganges erfolgt vom Steuerpult aus.

Ăśberkornabzugsband
am Ende des Grobsortierrostes eingebaut, 
im Sammelkasten als Schleifgurtförderer arbeitend, 
welcher das Ăśberkorn ca. 2 m ĂĽber die Pontonkante hinaus
austrägt. Bei einer Abwurfhöhe von 2 m über dem Wasserspiegel
können so Schuten beladen werden.

Entwässerungssiebmaschine
1 Horizontal-Siebmaschine als Entwässerungssieb



Gewinnungsbagger S 3000 Ref.-Nr:3785 32m / 650 mm Haldenschwenkband 32m / 650 mm Ref.-Nr:3784 Vibrationsaufgeber Vibrationsaufgeber fĂĽr Aufgabetrichter der FINLAY 390

Vibrationsaufgeber
  Seite     1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34
  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69
  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104
 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139
 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174
 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209
 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244
 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279
 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314
 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349
 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384
 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419
 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454
 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489
 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524
 525 526 527
ÜBER UNS   ANGEBOTE   ARCHIV   KONTAKT